Aktuell

Die Letzten werden die Ersten sein!

An die Corona-bedingt seit Wiederaufnahme der Probetätigkeit regelmäßig oben in der großen Rheinhalle stattfindenden Proben haben sich die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins 1929 Ketsch inzwischen schon gewöhnt, auch wenn es für viele Musiker immer wieder überraschend ist, an welcher Stelle und in welcher Ausrichtung – sei es aus akustischen Gründen oder weil die Tische …

Weiterlesen

„Harry, fahr` schon mal den Wagen vor.“

So, wie viele gerne ein Auto in Anspruch nehmen, Pflege und Wartung aber anderen überlassen, gibt es auch zahlreiche Musikerinnen und Musiker, die ein Instrument in ausgezeichnetem, spielbereitem Zustand zwar zu schätzen wissen, selbst aber nicht viel dafür tun! Dabei wissen alle Musiker, dass ein Instrument nicht nur vorsichtiger Behandlung, sondern auch ständiger Pflege bedarf. …

Weiterlesen

Verstärkung in der Jugendleitung

Zum Ende der Sommerferien waren sie fast schon wieder alle da, die Kinder und Jugendlichen des Jugendorchesters des Musikvereins 1929 Ketsch. – Mit dabei auch wieder ein langjähriger „älterer Jungmusiker“, der künftig aber eine neue Position in der Jugendleitung des Musikvereins 1929 Ketsch übernehmen wird: Lukas Schilling. Der 20jährige junge Mann, der nach seinem Abitur …

Weiterlesen

Transparenter Klang

Bei allen Corona-bedingten Einschränkungen, auch im Bereich der Probearbeit des Musikvereins 1929 Ketsch, gibt es daneben durchaus auch Positives zu berichten. „Die akustische Grenze von etwa 20-25 Musikern – ab dieser Zahl macht eine Probe mit Corona-Abstand einfach keinen Sinn mehr, da sich die Musiker nicht mehr gegenseitig hören können – hat interessante Nebeneffekte in …

Weiterlesen